Warum bist du Canyoning Guide?

By 26. Januar 2014 Allgemein No Comments
Canyoning Guides in a canyon in tessin

Meine Eltern haben mich das letztens gefragt

Und das hat mich schon etwas überrascht. Weil sie meinten das ich das aus Selbstdarstellungsgründen tue. Komisch, das habe ich so noch nie gesehen. Ich denke ich bin Guide geworden, weil ich die Natur liebe, das Wasser und Menschen zu führen. Und das sind ja schon grundsätzlich andere Dinge. Klar mag ich es wenn Leute mich anstarren wenn ich Sprünge reiße wie z.B. hier bei 0:40.


Aber Selbstdarstellung ist nicht der Grund, warum ich es mache. Ich meine, die Gäste sind meistens Urlauber, die eine schöne und vor allem sicherer Zeit verbringen möchten und in der Regel sehe ich die nicht wieder. Da gibt es also wenige Kontaktpunkte. Ich denke, es ist einfach, weil ich den Sport liebe: Die Berge, die Kraft des Wassers, einfach Herausforderungen des realen Lebens.

Und meine Website wird mir in 2014 die Möglichkeit geben, Sondertouren zu geben: Bodengo, Kobelache und Tessin zum Beispiel. Und so habe ich die Möglichkeit, noch mehr wunderschöne Schluchten zu entdecken und Leute dahin mitzunehmen.

Was sonst? Naja, schaut euch diese Bilder an und entscheidet selbst:

Leave a Reply