Surfen in El Cotillo

By 7. Dezember 2014 Allgemein No Comments
Hotel in El Cotillo

Kiten in El Cotillo

Der Geheimtipp für die Kanarischen Inseln

Kitesurfen oder auch Kiten erfreut sich in den letzten Jahren immer größerer Beliebtheit. Gründe dafür gibt es viele, und einige sehen vielleicht so aus:
– Für das Kiten, gegenüber dem Windsurfen, benötigt man in der Regel viel weniger Wind.
– Das Material ist wesentlich einfacher zu transportieren
– Die Ausrüstung ist günstiger und leichter zu handeln.

Und so kommt es, das wenn man an bekannten Surfspots unterwegs ist, man viel mehr Drachen in der Luft sieht als “normale” Windsurfer auf dem Wasser.

Wo kann man auf den Kanarischen Inseln surfen?

Surfen auf FuerteventuraEs gibt viele Kitespots auf den Kanaren, aber wahrscheinlich am besten bekannt als das “Mekka des Surfens” ist Fuerteventura. Denn hier gibt es einen konstanten Wind aus Nord bis NordOst, der viele schöne Kitespots ermöglicht. Für Anfänger gibt es hier in Costa Calma, im Süden der Insel, eine traumhafte Lagune. Diese füllt sich bei Flut mit Wasser und ermöglicht ein einfaches, wellenfreies und sicheres Lernen des Kitesurfens. Und im Norden der Insel, wenn der Wind aus NordOst auch gleich ein paar Wellen mitbringt, kann man seine Technik wunderbar perfektionieren.

Corralejo oder El Cotillo?

El Cotillo ist besser als CorralejoDiese beiden Ortschaften im Norden werden selten in einem Satz genannt. Denn Corralejo ist hier klar der Favorit und strahlt so hell, dass El Cotillo es dagegen wirklich schwer hat. Corralejo als touristischer Ferienort ist besonders bei den Engländern beliebt und hat die komplette Infrastruktur sowie auch einen sehr langen Sandstrand, der für NordWest Wind sehr gut geeignet ist.

In El Cotillo hingegen findet man ein etwas verschlafenes Fischerdorf, das von den Touristenmassen noch nicht überrannt worden ist. Kleine nette Bars reihen sich an einander und auch hier und da ein paar angsteinflößende Klippen. Wenn diese aber “aufmachen” und einen Sandstrand erlauben, finden sich traumhafte Bedingungen für das Kiten: Wind ist NordOst bläst konstant und parallel zur Küste, die Steilküste und der Hafen blocken den Einfluß des Windes auf die kleinen Wellen, dafür rollen konstante Brecher direkt aus West herein, die sich super absurfen lassen.

Steilküste in El Cotillo

Unterkünfte in El Cotillo

El Cotillo 3Auch hier gibt es eine Reihe von Möglichkeiten, die von selbstversorger Appartments bis hin zu “Betonbunkern” für Pauschaltouristen reichen. Das Hotel Soulsurfer ist nur 50 Meter vom Strand entfernt und ist komplett auf Surfer eingestellt. Es gibt einfache aber schöne Zimmer, schnelles Internet in der komfortablen Lobby und immer perfekte Surftipps vom Eigentümer und Betreiber Kai. Er legt nicht nur morgens die aktuellen Wind- und Wellendaten auf den Tresen sondern geht auch schon mal selbst mit in’s Wasser. Er lebt seit einigen Jahren auf der Insel, ist somit mehr als ortskundig und kann exakt beschreiben, wo es an welchem Tag richtig spaßig wird. Abgerundet wird das Soul Surfer mit einem Pool auf dem Hoteldach, auf dem der Sonnenuntergang mit einem Bier in der Hand genossen werden kann. Alles in allem ein rundes Programm, das an der Stelle ausdrücklich empfohlen werden kann!

Hotel El Cotillo

Ausblick vom Hoteldach

 

Video von El Cotillo

 

 

 

 

Leave a Reply